Welcome to suite music!

Entertainment, Film- und Musikproduktion

Über SEYRAN

Baku, die wunderschöne Stadt am kaspischen Meer ist auch berühmt für ihre anspruchsvolle Musikkultur. Klassische Konzerte finden dort ebenso statt wie Jazzfestivals und auch die musikalische Popkultur hat ihren Weg nach Baku gefunden. In dieser Umgebung mit all den Noten, den Klängen und der Musik, wächst Seyran auf und das Klavierspiel seiner Mutter, einer begabten Pianistin, begleitet ihn durch seine Kindheit.

Niemand in seiner musikalischen Familie ahnt damals, dass aus dem kleinen Jungen einmal ein außergewöhnlicher Sänger mit einer 4 Oktaven-Stimme werden würde. Zunächst einmal ist man erstaunt, dass dieser spielend jede Melodie, einmal gehört, nachsingt und auf dem Klavier oder der Violine nachspielt.

Seyran lernt klassisches Klavierspiel und Violine. Seine erste Lehrerin ist seine Mutter, die bereits früh sein musikalisches Talent erkennt und ihn nach Kräften fördert. Dies ist allerdings oft mühsam, denn der talentierte Seyran sieht keinen Sinn darin, seine Zeit mit dem Lernen von Tonleitern zu vergeuden. Mit der Zeit zeigt sich dann, dass Seyran ein bestimmtes Instrument besonders beherrscht: seine Stimme. 

Bald schon wird selbst das musikalische Baku zu klein für das Talent von Seyran. Er schreibt sich an einer der renommiertesten Gesangsschulen Europas, der Gnesin-Musikakademie in Moskau ein. Seine Stimme bleibt auch in der Millionenmetropole nicht lange unentdeckt. Seyrans erste russische Single "Uletau" ist 2002 ein Hit. Der Song läuft täglich im Radio. Seyran ist in zahlreichen TV-Sendungen ein gern gesehener Gast und tritt bald mit der ersten Garde des russischen Showgeschäfts auf.

Auch als Interviewpartner ist er gefragt, spricht er doch neben Aserbaidschanisch und Russisch auch Türkisch, Englisch und bald auch Deutsch.

Seine Familie ist inzwischen nach Deutschland gezogen und Seyran folgt ihr in 2005 nach. Obwohl er in Deutschland lebt, wird er 2008 Gewinner des "Special Price" beim russischen "5 STARS Song Contest". In Köln gründet er mit dem Pianisten Norman Erik Kunz die Ethno-Jazz-Pop-Gruppe "Different Joy". Die ungewöhnliche Formation besticht durch aufregende Klangfarben und eine internationale Besetzung. Hier zeigt Seyran erstmals sein Talent, die Traditionen ethnischer Elemente mit europäischem Pop & amerikanischem Jazz klangvoll zu verbinden. Im Jahr 2009 präsentiert Seyran mit seiner Band vor ausverkauftem Haus seine erste abendfüllende Bühnenshow in Köln.

Zeitgleich verfolgt er seine internationalen Ziele weiter und pendelt ständig zwischen Köln, Moskau und Istanbul. Inzwischen komponiert und singt er auf Englisch, Russisch, Deutsch, Türkisch und Aserbaidschanisch. 2010 erscheint seine erste in Deutschland produzierte Single "Waiting for your call" in 14 verschiedenen Versionen. Mit diesem Lied landet er 2011 auf Platz 5 beim Vorentscheid des ESC in Baku. Im gleichen Jahr erscheint auch sein zweiter Hit "Wild Kisses". Dieses Lied wird auf der Kompilation "Oriental Garden" in 24 Ländern veröffentlicht. Im Februar 2011 gewinnt er das Golden Melody Song Festival in Zypern und lässt 22 andere Teilnehmerländer mit dem Song "Kanatsiz Melekler " ("Engel ohne Flügel") hinter sich. Der große Erfolg führt dazu, dass Seyran nach Istanbul eingeladen wird, um dort sein erstes Album "Kanatsiz Melekler" zu produzieren. Es enthält 13 selbst komponierte Songs in türkischer Sprache. In der Türkei ist er schnell ein Medienliebling und wird in sämtliche bekannten TV- Shows und Radiosendungen eingeladen. 

Das Jahr 2012 bringt dann eine neue Wende in seiner internationalen Karriere. Erst erreicht er den 2. Platz bei dem "Balkan Eurovision Song Contest"/"Sunchane Skala" mit dem Lied "Let the sunshine". Im gleichen Jahr folgt der Achtungserfolg in Aserbaidschan, im Iran und besonders in der Türkei mit dem in Köln produzierten Song und Musikvideo "Aya bahiram, aya". Die Kulisse des Kölner Panoramas mit dem Dom ist für viele Menschen in seiner alten Heimat exotisch und gerade deshalb so faszinierend. Als Komponist arbeitete Seyran auch noch für viele bekannte Sänger und auch Newcomer in Aserbaidschan, Russland und Türkei. (u.a. Nika Babayeva "Glamur giz", Leyla Idrisova "Mecnunum", Ayse Birgul Yilmaz "Cok uzak zamanlarda", Ekzem Yasa "Istanbul-Berlin", Geriye Asla "Su döktüm yollarina"). Für die tadschikistanische Sängerin Tahmina Niazova schrieb er 2012 den Nummer 1-Hit "My heart makes BOOM BOOM BOOM" und spielte auch im Video zu dem Song mit.

 

Das Besondere an Seyrans Musik …

… ist die Verschmelzung von orientalischen Musikeinflüssen mit deutschem Pop. Er war als Sänger bisher in seiner aserbaidschanischen Heimat sowie in der Türkei und in Russland erfolgreich. Als Schnittstelle zwischen der westlichen und östlichen Welt ist Seyran mit seiner positiven Ausstrahlung ein Mensch, der nicht nur bei deutschen Zuschauern und Zuhörern sehr gut ankommt. Mit seiner Musik will er ebenso ein Zeichen für ein friedliches Miteinander setzen und darüber hinaus als Identifikationsfigur allen in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund Mut machen. Es bestehen in Deutschland viele deutschsprachige Sänger/Gruppen, die aber vor allem die Segmente Schlager, Schoolhouse Pop oder Rap bedienen. Seyran singt zwar in Deutsch, seine Musik jedoch ist eine Mischung aus Schlager und Pop, die Klänge aus unterschiedlichen Regionen, nicht nur Europas enthält. Er schließt somit auch eine Lücke zwischen westlicher und östlicher Kultur.

Durch seine Einzigartigkeit kann er auf dem deutschen Musikmarkt nicht nur deutsche Pop-/Schlagerfans begeistern, sondern auch in Deutschland lebende Migranten ansprechen, denen bisher in der Pop-/Schlagerszene ein deutschsprachiger Sänger mit Migrationshinter-grund fehlt.

Er soll als positives Vorbild und feste Institution in die deutsche Popmusik integriert werden. Seine Lieder sollen viele Menschen ansprechen und verbinden; langfristig soll Seyran eine feste Größe auf dem deutschen Musikmarkt werden. Er ist sehr talentiert und kann eine mehrjährige Bühnenerfahrung vorweisen.

 

Aktuelle CD „Nur die Liebe zählt“

In 2014/15 hat Seyran sich einen großen Wunsch erfüllt und seine erste deutschsprachige CD „Nur die Liebe zählt“ mit 14  Schlager-/Pop-Songs produziert. Texte und Musik wurden von ihm selbst geschrieben. Neben Uptempo-Songs wie „Habibi“ überwiegen Midtempo-Songs wie „Nur die Liebe zählt“ oder „Ay, ay, mein Schatz“; darüber hinaus berühren den Hörer melancholische Klänge …

Zum Titel „Keine Angst“ wurde in 2015 ein aufwändiges Video gedreht; darüber hinaus wurde zum Titelsong Anfang 2016 ein komödiantisches Video zur Radioversion veröffentlicht.

 

Aktuelle Single "Schutzengel"

Mit seinem aktuellen Song „Schutzengel“ hat Seyran einen weiteren deutschen Popsong produziert, der im neuen chart sound 'rüberkommt, durch fetzige Beats besticht und mit seiner Botschaft unterschiedliche Hörer-generationen ansprechen wird. Darüber hinaus lässt „Schutzengel“ den Hörer einmal mehr in Seyrans Seele blicken.


SEYRANs Erfolge und Auszeichnungen

  • 2008: Gewinner des Special Price beim russischen 5 Star Song Contest

  • 2011: 5. Platz beim Vorentscheid des Eurovision Song Contest in Baku/Aserbaidschan
  • 2011: 1. Platz beim "Golden Melody Song Festival", Larnaca/Zypern
  • 2012: Publikumspreis bei "Ohridisi Trubaduri" beim Ohrid Fest in Mazedonien
  • 2012: 2. Platz beim "Balkan Eurovision Song Contest/Sunchane Skala", Podgorica/Montenegro 
  • 2016: 5. Platz beim deutschen "Radio Song Contest" in der Kategorie Schlager
  • 2017: Gewinner beim Deutschmusik Contest